Begleitendes Forschungsprojekt

Pedelecs boomen, doch die Wissenschaft weiß noch wenig über die Einstellung junger Menschen zu dieser Art der Fortbewegung und zu ihrer Nutzung. Im Rahmen des Azubi-E-Bike-Projekts wollen wir das gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Humangeographie der Universität Tübingen ändern. Die Arbeitsgruppe will vor allem über die Einstellung junger Erwachsener zu Elektrorädern mehr wissen und herausfinden, ob sich durch die eigene Nutzung die Meinung dazu ändert.

Zu diesem Zweck haben Prof. Dr. Rainer Rothfuß und seine Mitarbeiter zwei unterschiedliche Fragebögen erarbeitet. Der erste soll möglichst von allen teilnehmenden Azubis vor der Roadshow online ausgefüllt werden. Einige Wochen im Vorfeld der Roadshow wird dem Ansprechpartner im Unternehmen ein Link mit der Umfrage geschickt. Diesen leitet er an seine Auszubildenden weiter. Der zweite Fragebogen wird nur an die Azubis ausgegeben, die sich das Pedelec für eine Woche ausgeliehen haben. Sie bekommen ihn bei Rückgabe des Rads. Dieser Fragebogen ist schriftlich auszufüllen und soll mögliche Veränderungen in der Einstellung herausfinden.

Die Ergebnisse werden, natürlich anonymisiert, ausgewertet und für wissenschaftliche Erkenntnisse und politische Handlungsempfehlungen verwendet.